fsk industries

COBOTS

Home  >>  COBOTS

UR3e
UR5e
UR10e

ROBOTERPROGRAMMIERER
IN NUR 87 MINUTEN

Erlernen Sie hier das Programmieren der Roboter von Universal Robots. Die sechs einfachen Online‐Schulungsmodule ermöglichen dank interaktiver Simulation praxisnahes Lernen. So werden Sie deutlich engagierter teilnehmen. Hier geht es zur kostenlosen Online‐Schulung.

At the moment, this page is only available in German. We’re currently working on a translation and are sorry for the inconvenience.

COBOTS

Wir als Certified System Integrator von Universal Robots (UR) haben uns auf Automatisierungslösungen mit Leichtbaurobotern spezialisiert. Die kollaborierenden Roboterarme von Universal Robots lassen sich problemlos in ein bestehendes Produktionsumfeld integrieren. Mit sechs Gelenken und einer konkurrenzlosen Flexibilität sind diese in der Lage, die Bewegungen eines menschlichen Arms nachzuahmen. Zudem ist der UR‐Roboter einfach zu programmieren und kann schnell eingerichtet werden. Mit einem kollaborierenden Roboterarm von Universal Robots kann man so gut wie alles automatisieren. Vom Kleben und Montieren bis zu Pick & Place, kann ein Roboterarm Prozesse im gesamten Produktionsablauf effizienter gestalten und optimieren.

Erfahren Sie hier, welche Aufgaben umgesetzt werden können.
Die kollaborierenden Roboterarme von Universal Robots werden tagtäglich in zahlreichen Branchen eingesetzt, um die Leistung zu steigern und Werte zu schaffen.

Hier finden Sie Beispiele, die Ihnen zeigen, wie Sie kollaborierende Roboter in Ihrer Branche für die Automatisierung nutzen können. Wählen Sie unter den drei Robotern einfach die Größe aus, die zu Ihren Anforderungen am besten passt.

Die Produktpalette

Die Familie der e‐Series besteht aus 3 Mitgliedern: dem UR3e, dem UR5e und dem UR10e. Jeder dieser Cobots hat eine andere Reichweite und Traglast, alle sind jedoch gleichermaßen präzise, genau und verlässlich, was sie zu einer wertvollen Ergänzung in jeder Produktionsstätte macht. Unsere Cobots sind von TÜV NORD gemäß ISO 10218‐1 zertifiziert und ihre Sicherheitsfunktionen werden als Kategorie 3 PLd gemäß ISO 13849‐1 eingestuft. Sie können gewöhnlich dank eingebauter und anpassbarer Sicherheitsfunktionen, abhängig von der Risikobewertung, sicher gemeinsam mit dem Bediener an der Produktionslinie arbeiten. Für uns bei Universal Robots ist Sicherheit das oberste Gebot, damit unsere Anwender die unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten unserer Roboter für mehr Produktivität und Produktqualität in Ruhe erforschen und ausprobieren können.

UR3e

 

 

Arbeitsradius: 1300 mm
Nutzlast: 10 kg
Gewicht: 28,9 kg
Grundfläche: 190 mm
Nähere Infos finden Sie hier

 

Der flexible und hochpräzise UR3e eignet sich hervorragend für Produktionsumgebungen mit eingeschränkten räumlichen Kapazitäten. Mit seiner Traglast von bis zu 3 kg, erfüllt der UR3e v.a. die Anforderungen von Unternehmen aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung, Pharmazie, Agrar und Elektroindustrie sowie Technologie. Folgende Aufgaben führt der UR3e problemlos durch: Montage kleiner Objekte, Kleben, Schauben, Werkzeugbedienung, Löten und Lackieren. Mit einem Radius von 500 mm wurde der UR3 für eingeschränkte räumliche Kapazitäten entwickelt. Sein Platzbedarf ist minimal – damit bietet er praktisch allen Produktionsumgebungen einen Mehrwert. Da alle seine Gelenke um 360 Grad rotieren können und sein letztes Gelenk sich ohne Begrenzung drehen kann, wird er oft ohne weiteres Zubehör für Schraubarbeiten eingesetzt.

UR5e

UR5e

 

 

Arbeitsradius: 850 mm
Nutzlast: 5 kg
Gewicht: 18,4 kg
Grundfläche: 149 mm
Nähere Infos finden Sie hier

 

Der leichte und flexible UR5e ermöglicht eine Automatisierung von sich wiederholenden und gefährlichen Aufgaben mit einer Traglast von bis zu 5 kg. Prozesse mit leichten Lasten, bei denen Roboter und Menschen Hand in Hand arbeiten sollen, wie beispielsweise Pick & Place und Qualitätskontrollen, sind perfekte Aufgaben für den UR5e. Der UR5 arbeitet innerhalb eines Radius von bis zu 850 mm und gibt Mitarbeitern so die Zeit, sich mit anderen Produktionsschritten zu befassen.

UR10e

UR10e

 

 

Arbeitsradius: 1300 mm
Nutzlast: 10 kg
Gewicht: 28,9 kg
Grundfläche: 190 mm
Nähere Infos finden Sie hier

 

Der UR10e ist unser größter Industrieroboter, ausgelegt für größere Aufgaben, bei denen Präzision und Verlässlichkeit von entscheidender Bedeutung sind. Er ist für die Automatisierung von Prozessen und Aufgaben mit einer Traglast von bis zu 10 kg geeignet. Der UR10e eignet sich hervorragend für Prozesse, bei denen Roboter und Menschen Hand in Hand arbeiten sollen, wie beispielsweise Verpacken, Palettieren, Montage und Pick & Place. Mit einem Arbeitsradius von bis zu 1300 mm gewährleistet der UR10e eine hohe Effizienz bei Aufgaben, die eine größere Arbeitsfläche erfordern. In Produktionslinien, in denen Entfernung eine wichtige Rolle spielt, führt dies zu enormen Zeitersparnissen.

Die 5 wichtigsten Vorteile der UR Industrieroboter

#1 – Einfache Programmierung

Vergessen Sie mühsame Programmierschulungen. Sparen Sie sich die Kosten für extra IT‐Experten. Mit der Universal Robots Academy kann jeder ein Roboterprogrammierer werden. Dank unserer patentierten und intuitiven 3D‐Benutzeroberfläche können Ihre Mitarbeiter, selbst ohne Programmiererfahrung, unsere Cobots einrichten und bedienen. Mit unserem Teach Pendant können Anwender den Cobot einfach programmieren, indem sie seinen Arm greifen und von Wegpunkt zu Wegpunkt führen oder die „Drag‐and‐Drop“‐Funktion auf dem Touchscreen verwenden. Selbst die komplexesten Aufgaben können die Cobots unserer e‐Series dank des integrierten Kraft‐Momenten‐Sensors übernehmen. Die hochsensiblen Sensoren registrieren selbst kleinste Bewegungen. Damit ermöglichen sie eine zuverlässige Programmierung von Aufgaben, bei denen es auf präziseste Genauigkeit ankommt.

#2 – Schnelles Einrichten

Die Inbetriebnahme unserer Cobots dauert nur wenige Stunden. Eine spezielle Elektroinstallation ist nicht notwendig. Sie können mit jeder normalen Steckdose betrieben werden. Ihre intuitive Benutzeroberfläche ermöglicht eine einfache Installation sowie Integration in Ihre Produktionslinie. Die Peripherie‐Produkte von Universal Robots+ tragen zur garantiert mühelosen Integration bei – ganz nach dem Prinzip „Plug‐and‐Produce“. Unsere Cobots verfügen zudem über 32 I/O‐Anschlüsse (24 Volt) und Ethernet‐Konnektivität.

#3 – Flexibler Einsatz in der Industrie

Unsere Cobots sind leicht, platzsparend und einfach für verschiedene Aufgaben einsetzbar, ohne dass Produktionslayouts geändert werden müssen. Sie können schnell zwischen verschiedenen Anwendungen wechseln und bestehende Programme lassen sich bei wiederkehrenden Aufgaben nochmals verwenden. Damit geben sie Ihnen die Freiheit, selbst mit nur einem Cobot in Ihrer Produktionsstätte eine Vielzahl manueller Arbeiten zu automatisieren. Universal Robots+ unterstützt die Flexibilität der e‐Series, da es eine Reihe von Endeffektoren, Software und sonstigem Zubehör für fast jede Anwendung und Konfiguration bietet.

#4 – Kollaborierend und sicher

Unsere Cobots können repetitive, ergonomisch ungünstige Aufgaben selbst in gefährlichen Arbeitsumgebungen übernehmen, die Ihre Belegschaft als monoton und ermüdend empfinden. Dank unserer Sicherheitsfunktionen können Sie das Beste aus menschlicher Kreativität und Roboterkompetenz vereinen, um Ihre Produktivität zu steigern und zu neuem Wachstum zu gelangen.

#5 – Schnellste Amortisationszeit der Branche

Universal Robots vereint alle Vorteile moderner Automatisierung mit kollaborierenden Robotern ohne die damit bisher verbunden Kosten für Programmierung, Inbetriebnahme und Schutzumhausung. Universal Robots macht Automatisierung dadurch zu einer echten Option für kleine und mittelständische Unternehmen, in der Kleinstserienfertigung und überall dort, wo traditionelle Lösungen zu teuer wären. Task Force Tips, der amerikanische Hersteller von Feuerwehr‐Ausrüstung, ist ein Beispiel, wo die Sicherheitszäune und Inflexibilität traditioneller Roboter eine effektive Automatisierung behinderten. Dank vier neuer Cobots von Universal Robots, die sich um ihre CNC‐Maschinen kümmerten, war Task Force Tips in der Lage, den Personalbedarf zu reduzieren und zugleich die Produktionsstunden zu erhöhen, wodurch sie eine Amortisationsdauer von 34 Tagen verzeichnen konnten.